Quickstart Train@SIZ

Das Wichtigste in Kürze

Diese Dokumentation ist als Kurzanleitung gedacht und soll Ihnen den Einstieg und das Auffinden der entsprechenden Kapitel im ausführlichen Benutzerhandbuch erleichtern. Das Benutzerhandbuch finden Sie als integrierte Hilfe im Train@SIZ-Client oder vorgängig zur Installation unter dem Link Benutzerhandbuch auf unserer Website.

Wir empfehlen ihnen dieses Dokument zu konsultieren.

Hinweis: Für die Installation muss der PC oder das Notebook ans Internet angeschlossen sein.

Installationsschritte in der Übersicht

Zur Installation des Train@SIZ-Clients arbeiten Sie folgende Installationsschritte ab:

Schritt Was ist zu tun?
Prüfen der Systemvoraussetzungen Für den Betrieb und die lokale Installation des Train@SIZ-Clients sind einige Systemvoraussetzungen zu erfüllen. Bitte lesen und prüfen Sie diese Anforderungen genau.
Installation - Phase Administrator Im Schritt Installation - Phase Administrator wird der Train@SIZ-Client inklusive Nachinstallation allfällig fehlender Installationsvoraussetzungen durchgeführt.
Für die allfällige Nachinstallation des .NET Framework 3.5 SP1 werden Administrationsrechte benötigt.

Mit dem erstmaligen Start der Komponenten der Entwicklungsumgebung (Webserver, Datenbank und Mailserver) werden auch die nötigen Einstellungen von einer allenfalls aktiven Desktop-Firewall vorgenommen.
Für die Parametrierung der Firewallregeln werden Administrationsrechte benötigt.

Hinweis: Wird die Software im Schulumfeld betrieben, wird dieser Schritt vom IT-Verantwortlichen ausgeführt. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Dozenten.
Installation - Phase Benutzer Sofern Sie Train@SIZ-Client als Benutzer ohne weitergehende Administrationsrechte ausführen, muss die ClickOnce Installationsroutine nochmals ausgeführt werden.
Funktionstest nach der Installation Nach erfolgreicher Installation sollten in der Umgebung der künftigen Train@SIZ-Anwender einige Funktionstests ausgeführt werden. Damit werden allfällige Einstellungsprobleme erkannt.

Installation - Phase Administrator

Softwareinstallation

  • Melden Sie sich als Administrator (bei Einzelplatzrechner als Computeradministrator) an Ihrem Windows-Rechner an.

Variante mit SIZ-Partition (diese Installationsschritte ausführen für die Web-Module PU22, SP2 oder 233 bis 258)

  • Schliessen Sie den USB-Stick mit Train@SIZ an einen freien USB-Anschluss an oder stellen Sie die virtuelle Harddisk mit Train@SIZ bereit.
  • Suchen Sie ein Laufwerk mit der Bezeichnung SIZ oder SIZ2.
  • Erweitern Sie den Pfad auf deploy.
  • Klicken Sie doppelt auf die Datei setup.exe.

 

Download-Version ohne SIZ-Partition (diese Installationsschritte ausführen für alle übrigen Module)

  • Laden Sie die Installationsroutine https://web.siz.ch/SIZupdate/TrainSIZ.exe herunter. Klicken Sie doppelt auf die Datei TrainSIZ.exe. oder führen Sie diese abhängig vom eingesetzten Browser direkt aus.
  • Nach dem Start des TrainSIZ.exe wird das Deployment automatisch ins temporäre Verzeichnis des Systems entpackt und die Installationsroutine (setup.exe) wird aufgerufen.

 

Diese Dialoge erscheinen nur sofern die entsprechende Installationsvorausetzung nicht vorhanden ist.

  • Stimmen Sie den Lizenzvereinbarungen für die benötigten Installationsvoraussetzungen zu.
  • Allfällige Dialogboxen sind zu bestätigen.
  • Bei der Installation von Installationsvoraussetzungen können Reboots nötig werden. Führen Sie diese aus.
  • Klicken Sie auf Installieren.

Train@SIZ wird nach der erfolgreichen Installation automatisch gestartet.

  • Geben Sie für Benutzername und Kennwort die Angaben ein, welche Sie für die Anmeldung zum SIZ-Portal verwenden.

Hinweis: Für die Anmeldung an Train@SIZ müssen Sie ein registrierter Benutzer der SIZ sein und das Train@SIZ-Abonnement muss bezahlt sein. Detaillierte Hinweise liefert das QuickInfo-Dokument auf dem Anmeldebildschirm.

Train@SIZ ist funktionsbereit.

Konfiguration der Desktop-Firewall

Dieser Schritt ist nur notwendig, wenn eine Desktop-Firewall aktiviert ist.

  • Aktivieren Sie das Modul PU22, eine beliebige Version und Konfiguration sowie den Modus Train.
  • Klicken Sie auf das Menü Webserver.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche Webserver mit Datenbank starten.
  • Bei aktivierter Desktop-Firewall (z.B. Windows-Firewall) erhalten Sie Meldungen. Bestätigen Sie alle Programmausnahmen.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche FTP-, Mailserver und Thunderbird starten.
  • Bei aktivierter Desktop-Firewall (z.B. Windows-Firewall) erhalten Sie Meldungen. Bestätigen Sie alle Programmausnahmen.
  • Beenden Sie danach die Dienste wieder.

Hinweis: Gleich nach der erfolgreichen Installation empfehlen wir eine Sicherung des USB-Sticks vorzunehmen. Die Sicherung können Sie als Administrator oder auch als Benutzer durchführen. Beachten Sie dazu das Kapitel Images verwalten.

  • Klicken Sie auf den Menüpunkt Anmelden.
  • Füllen Sie nichts aus, sondern beenden Sie den Train@SIZ-Client. Damit werden die in der Datenbank enthaltenen Anmeldeinformationen gelöscht.
  • Melden Sie die Windows-Sitzung mit Administrationsrechten ab.

Installation - Phase Benutzer

Hinweis: Arbeiten Sie auf Ihrem Computer mit dem zuvor verwendeten Benutzerkonto als Administrator, so müssen Sie die nächsten Schritte nicht nochmals ausführen.
Arbeiten Sie jedoch als Benutzer (ohne erhöhte Administrationsrechte), müssen Sie die nachfolgend beschriebene Softwareinstallation unter diesem Benutzerkonto ebenfalls ausführen.

Softwareinstallation

  • Melden Sie sich als Benutzer (ohne erhöhte Administrationsrechte) an Ihrem Windows-Rechner an.

Variante mit SIZ-Partition (diese Installationsschritte ausführen für die Web-Module PU22, SP2 oder 233 bis 258)

  • Schliessen Sie den USB-Stick mit Train@SIZ an einen freien USB-Anschluss an oder stellen Sie die virtuelle Harddisk mit Train@SIZ bereit.
  • Suchen Sie ein Laufwerk mit der Bezeichnung SIZ oder SIZ2.
  • Erweitern Sie den Pfad auf deploy.
  • Klicken Sie doppelt auf die Datei setup.exe.

 

Download-Version ohne SIZ-Partition (diese Installationsschritte ausführen für alle übrigen Module)

  • Laden Sie die Installationsroutine https://web.siz.ch/SIZupdate/TrainSIZ.exe herunter. Klicken Sie doppelt auf die Datei TrainSIZ.exe. Oder führen Sie diese abhängig vom eingesetzten Browser direkt aus.
  • Nach dem Start des TrainSIZ.exe wird das Deployment automatisch ins temporäre Verzeichnis des Systems entpackt und die Installationsroutine (setup.exe) wird aufgerufen.
  • Klicken Sie auf Installieren.

Train@SIZ wird nach der erfolgreichen Installation automatisch gestartet.

  • Geben Sie für Benutzername und Kennwort die Angaben ein, welche Sie für die Anmeldung zum SIZ-Portal verwenden.

Hinweis: Für die Anmeldung an Train@SIZ müssen Sie ein registrierter Benutzer der SIZ sein und das Train@SIZ-Abonnement muss bezahlt sein. Detaillierte Hinweise liefert das QuickInfo-Dokument auf dem Anmeldebildschirm.

Train@SIZ ist funktionsbereit.

Hinweis: Gleich nach der erfolgreichen Installation empfehlen wir eine Sicherung des USB-Sticks vorzunehmen. Die Sicherung können Sie als Administrator oder auch als Benutzer durchführen. Beachten Sie dazu das Kapitel Images verwalten.

Funktionstest nach Installation

Nach erfolgreicher Installation sollten in der Umgebung der künftigen Train@SIZ-Anwender einige Funktionstests ausgeführt werden.

Sollten Sie die Tests nicht erfolgreich absolvieren können, kontaktieren Sie Ihren IT-Support oder lassen Sie sich von der SIZ AG helfen.

Arbeiten mit Train@SIZ-Client

Bevor Sie mit der Train@SIZ-Umgebung arbeiten, müssen Sie das Modul, die Version und den Modus bestimmen. Je nach Wahl stehen Ihnen unterschiedliche Funktionen zur Verfügung.

Der Prüfungsablauf einer SIZ Exam-Modulprüfung oder Testprüfung ist abhängig vom gewählten Modus im Train@SIZ-Client unter dem Info-Button detailliert beschrieben.

Weitere Bedienungshinweise zu den Funktionen finden Sie in den folgenden Kapiteln des Benutzerhandbuchs.

Rechtliche Bedingungen

Das Copyright für Train@SIZ liegt bei der SIZ AG. Die Nutzung von Train@SIZ ist persönlich und die Weitergabe an Dritte ist untersagt. Die verwendete Fremdsoftware unterliegt den jeweiligen Lizenzbestimmungen der Hersteller. Mit der Aktivierung von Train@SIZ anerkennt der Käufer die vorgenannten Bedingungen.

Unterstützung

Unser Supportteam steht Ihnen gerne zur Verfügung. Sie erreichen uns von Montag bis Freitag während den Bürozeiten von 08:00-12:00h und 13:30-17:00h unter der Support-Nummer +41 44 394 90 45. Ausserhalb dieser Zeiten steht der Support über diese Nummer auch zur Verfügung, sofern SIZ-Diplomprüfungen durchgeführt werden.